• Gemütliche Zimmer laden zu einem Kurzurlaub ein. Sie genießen die Ruhe in ansprechendem Ambiente. Die Veranstaltungskalender unserer Region sind prall gefüllt. Da fällt eine schnelle Entscheidung oft sehr schwer.

  • Wir haben unsere Zimmer liebevoll eingerichtet und haben dabei ein Auge auf Details geworfen. Schließlich sollen Sie sich bei uns rundum wohl fühlen.

  • Wir bieten ein reichhaltiges Frühstück mit besonderen und ausgesuchten Produkten unserer Region. Hier dürfen die Eier unserer Dorfhühner nicht fehlen und auch die Milchprodukte sind von Landwirten denen wir schon viele Jahre vertrauen.

  • Ein Blick aus dem Fenster sagt mehr als 1000 Worte. Die Holsteinische Schweiz hat zu jeder Jahreszeit etwas zu bieten. Hohe Häuser und verstopfte Straßen werden Sie hier nicht vorfinden.

Der Ort

Berlin ist nicht nur deutsche Hauptstadt, Berlin ist auch ein recht hübsches norddeutsches Dorf mit einigen landwirtschaftlichen Betrieben in der Nähe von Lübeck. Es wurde 1215 urkundlich erstmals erwähnt, es ist somit zumindest von der Aktenlage her älter als die deutsche Hauptstadt.

IMG_4836Die Gemeinde Seedorf kam mit dem Ortsteil Berlin 1970 zu dem 1888 gegründeten Amtsbezirk Wensin in der ehemals preußischen Provinz Schleswig- Holstein. Auch das kleine Berlin war also einmal preußisch gewesen. Elf der siebzehn Straßen haben seit mehr als 100 Jahren Namen, die den Bewohnern der Hauptstadt sehr vertraut vorkommen werden. Benannt von Einwohnern, die zur Kaiserzeit in Berliner Regimentern gedient hatten. Man wohnt zum Beispiel „Unter den Linden“ oder am „Kurfürstendamm“, in der „Wilmersdorfer Straße“, am „Potsdamer Platz“ oder in einer Häusergruppe namens „Lichterfelde“. Die gastgebenden Berliner arbeiten in der Verwaltung des Amts Trave-Land in Bad Segeberg. Zu ihr gehören außer Seedorf noch sechs andere ehrenamtlich geführte Gemeinden mit insgesamt etwa 6000 Einwohnern.

Das kleine Berlin ist keine selbständige Gebietskörperschaft, es ist ein Ortsteil der Gemeinde Seedorf, die insgesamt dreizehn Ortsteile umfasst. Seedorf hat ca. 2000 Einwohner und etwa 5000 ha Land. Der Fläche nach ist der Ort die größte Gemeinde des Kreises Segeberg, zu dem sie gehört. Der Amtsbezirk Wensin ist statistisch gesehen der zweit kleinste des Kreises Segeberg, er liegt im Nordosten des Kreises Segeberg.

torhaus Am Meer ist man schnell, in weniger als einer halben Stunde. Das Umland bietet Seen, Wälder und – natürlich – viel Landwirtschaft sowie zahlreiche Erholungsmöglichkeiten, Fremdenverkehrs- einrichtungen und Naturschönheiten, auch Historisches kann besichtigt werden, das Seedorfer Torhaus beispielsweise. Hauptstädter sind im kleinen Berlin häufiger anzutreffen, die Bürgermeister Willy Brandt, Klaus Schütz und Eberhard Diepgen haben das kleine Berlin auch schon besucht. Man kann es mit dem Auto vom großen Berlin aus in etwas über drei Stunden erreichen, von Lübeck aus sind es nur ca. 20 Minuten. Busverbindungen gibt es nicht nur von dort, sondern auch von Kiel und Bad Segeberg aus.